Lexa ist nun auch schon 6 Monate alt.

Sie ist immer noch überaus kräftig und scheint das auch zu bleiben.

Sie ist eine lernwillige und temperamentvolle kleine Persönlichkeit.

Ich habe Bilder von ihr und ihrer Mutter Chakana, per Zufall machen können, aus denen hervorgeht

das sie trotz massiver Einschüchterung von Chakana, den Ball nicht abgibt.

Die Bilder sind irre geworden, leider von so schlechter Qualität, das ich sie nicht einstellen kann.

Schade, .. ich fand es schon beeindruckend, das ein solch junger Hund, sich

durchsetzt .

Aber Grizzly ist ein bisschen beleidigt, weil... jetzt kriegt Lexa den Ball und alle laufen

hinter ihr her und versuchen ihn ihr abzujagen ..#

Grizz ist dadurch nicht mehr der ausschließliche Mittelpunkt, denn eigentlich ist genau das sein Part..

Er findet das ... doof... :-)

 

Auch wenn sie vor den anderen Hunden ihren Ball verteidigt, gibt sie ihn mir jedoch sofort

Sie ist eine sichere Begleiterin, es macht Spaß mit ihr unterwegs zu sein.

Ich hoffe sie entwickelt sich so weiter

 

 

 

Eigentlich haben wir im Moment nicht wirklich Winter?

Eher haben wir hier zumindest das ideale Matsch und Dreckschleuder Wetter.

Spaziergänge enden in der Regel unter der Dusche und alles in die Waschmaschine.

Die Hunde muss ich abduschen...alle ... und trotzdem ist sauber ...anders :-)

In den Momenten beneide ich alle "Einhundbesitzer" :-)

 

 

 

 

Lexa und den anderen ist das Wetter völlig schnurz.. sie haben Spaß... ich hab den Dreck..

Meine wasserfesten Jacken sind im Eimer, die finden das nämlich nicht so prickelnd andauernd in der

Waschmaschine zu landen..

 

 

Toll... Lexa (aber auch die anderen) sehen aus als hätte ich sie in den Schlamm geschmissen.

 

Übrigens, meine Teppiche habe ich gestern auch weggeräumt :-(

Zumindest ... bis dieses Wetter mal ein bisschen Pause macht.

 

 

Lexa hat trotzdem, oder gerade deshalb?  uneingeschränkt Spaß!

Ich glaube ich weiß jetzt auch warum ich sie behalten habe, jeder hatte mir ja geraten Winnetou zu behalten..

Aber Lexa ist vom Wesen her genau wie ihre Mutter.. Sie ist mega verspielt und genauso verrückt wie Kana.

Freundlich geht sie, trotz ihres jungen und eher ungestümen Alters, sehr vorsichtig mit kleineren um.

Der Ball... genau wie bei Chakana...der ist megawichtig.. und den muss man bekommen...

Lexa scheint vom Wesen her eine Reinkarnation von Chakana zu sein.

Und...ein bisschen blond... ist Lexa in jedem Fall :-)

 

Schaut sie euch an, für eine solch junge Hündin, gerade mal 6 Monate ...

Ich finde sie wirklich gelungen, sie hat richtig gut Fell, einen guten ausgeprägten Kopf, und ist kurz und kompakt.

eben auch da.. Chakana 2 in schwarz :-)

********************

 

 

Lexa nun ist sie fast 7 Monate alt, nach wie vor hält sie ihre kräftige Statur, aber

sie wird schneller, verrückter und ... sie macht richtig Spaß!

 

Lexa nach einem ausgiebigen Spaziergang

 

Und diese Bilder sind von vorgestern :-)

 

Los geht`s ... wo ist der Ball ??

Wirfst du ihn??

 

Mach schon... loooooos

 

Ok.. ich mach auch "Männchen""

 

Geht doch, man muss nur lange genug zeigen was man gelernt hat :-)

 

O.k ... noch einmal..

 

Siehste... klappt, ich mach was Chefin möchte und ich kriege den Ball... ein Superdeal :-)

 

Bis bald mal

*********************************************************************

März....

Lexa ist nun 7 Monate alt, und mir gruselt davor wenn sie jetzt im Frühjahr runterhaaren wird.

Ich habe noch niemals so viel Fell an einer Hündin gesehen.

Rüden haben ja öfter mal mehr Fell, obwohl heutzutage viele "altdeutsche" nicht mehr

so viel Fell aufweisen.

Aber eine Hündin mit so einem Fellvolumen, wie Lexa es aufzeigt habe ich Jahre nicht mehr gesehen.

Doch... Chakana hatte auch so viel Fell.

 

 

Sie ist kurz, sie ist kompakt und schwer, nicht riesig groß, aber sehr mächtig für eine solch junge Hündin.

 

Manchmal, wenn wir unterwegs sind, und sie müde wird, dann kippt ihr eines Ohr noch ein kleines bisschen.

ich muss dann immer lachen, das sieht doch niedlich aus, leider wird das weggehen, aber schaut sie

euch an. Sie braucht alle Kraft, für ihre Knochen, Fell und Wachstum.

Sie ist erst 7 Monate hat aber schon einen sehr ausgeprägten breiten Kopf, auf dem Hundeplatz

schauen sie immer ungläubig, wenn ich sage...

Nein, Lexa ist kein Rüde.

 

Aber.... sie wird sicherlich bald runterhaaren, und dann mal sehen was dann noch übrig bleibt von

Klein Lexa :-)

 

Sie ist ein braver Hund, ein Clown... mit meinen Worten... sie ist tatsächlich, auch vom Wesen

ein Klon von ihrer Mutter Chakana, nur mit schwarzem Fell.

Sie ist freundlich, lieb und ungestüm, hat nichts böses und findet alles klasse.

Ball und Spielzeug ist wichtig...

Was soll ich schreiben, schaut bei Chakana als sie jung war.... genau so ist auch Lexa...

 

Nazar reißt ihr am Fell rum und sie nimmt es als gegeben hin, Nazar beißt ihr in die Nase und

Lexa schreit AUA, macht aber nix....

Chakana war genauso, ... ich bin froh mich für Lexa entschieden zu haben, mit ihr ist es nie langweilig

Sie erfindet Spiele selber und bespaßt alle.

Ihr Fell und ihre Knochenstärke ist in dem Alter überragend.

Zusammen mit Chakana, Grizzly, und Nazar finde ich das man ihr die Familie aus der sie kommt, ansieht.

 

 

**********************************

 

April

 

Uns Lexa... Außer Chakana habe ich noch niemals zuvor eine solch fantastisch behaarte Hündin gesehen.

Sie ist gerade das erste mal in der Hitze und hat trotzdem noch alle Haare.

Ich befürchte nur, das sie bestimmt in Kürze komplett runterhaart, der Sommer kommt und ich denke...

Dann ist hier... Volkstrauertag...

Deshalb gibt es schnell noch Fotos von Lexa mit ganz viel Fell....

 

Lexa und ihre Mama Chakana, die beiden... wie sagt man so schön... ein Kopp und ein A....

Lexa ist vom Wesen baugleich mit Kana.. Beide "streiten" sich um einen Ball... ohne zu streiten...

Lexa zieht feste am Strick und Kana lässt nix los...

Aber...

manchmal...da gibt sie ihrer Tochter doch den Ball :-)

 

 

 

 

 

 

Alle meine Hunde fangen jetzt an runterzuhaaren.

Grizz ist schon ...nackt.. Chakana haart furchtbar... Nur Lexa die hat noch komplett ihre Haare.

Aber bestimmt nicht mehr lange?!

 

Irres Fell

Für eine Hündin sowieso, aber .. schauen wir mal wie sie aussieht wenn sie älter ist.

Im Moment genießt sie den Status einer Jugendlichen, sie darf sich bei den anderen relativ viel herausnehmen.

Wird aber auch so langsam mal reglementiert.

Nur Mama Chakana, da darf Lexa alles, sie ist einfach zu gutmütig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lexa ist auch schon fast erwachsen, man glaubt es kaum, die Zeit vergeht wirklich schnell.

Lexa ist ein absolut ehrlicher Hund, sie mag Menschen, Hunde (manchmal nicht)... vor allem aufdringliche Rüden

die weist sie schon in ihre Schranken.

 

Lexa ist sich ihrer Stärke bewusst und setzt diese in Fällen von fremden Rüden ein.

Ich sehe da oftmals Dakota vor mir, auch sie mochte Aufdringlichkeiten gar nicht.

 

Ansonsten ist sie eine 100%ige Chakana Tochter. "Durchgeknallt" vergisst sie zu atmen, wenn es darum geht gegen andere

Hunde um den Ball zu rennen.

So war Chakana in ihrer Jugend auch. Wirklich 1 : 1  ... übereifrig macht sie alles was von ihr erwartet wird,

bietet das ganze Reportoire an, will gefallen und strengt sich an, alles zu zeigen was sie gelernt hat.

Der Ball ist ihr Lieblingsspielzeug und den lässt sie sich auch nicht so gerne abjagen.

Doch genau da zeigt sich ihre Stärke, sie würde sich niemals von einem anderen Hund den Ball nehmen lassen..

Nie..

 

Sage ich ihr jedoch ..... Ball abgeben ... gibt sie sofort, ohne zögern und begeistert ab, denn sie hat das Spiel

richtig verstanden.

Wenn man Mensch den Ball nicht gibt, geht das Spiel nicht weiter, also man muss Ball abgeben,

um weiter zu spielen.

Das geht so weit, das sie mir ihren Ball immer mal vor die Füße wirft, oder ihn mir in die Hand gibt, nur

um zu fragen, ob sie abgeben soll.... :-)

 

Lexa ist zudem ganz verrückt, alles ... aber auch alles macht sie mit...

Man könnte sie auch auf Skiern stellen, (sage ich immer) da hätte sie genauso Spaß dran.

Lexa hat an allem Spaß  und nichts ist ihr zuviel.

Angst, nö... sie macht das mit Trieb und Begeisterung, egal ob Wasser, Hohe Brücken oder was weiß ich..

Lexa ist überall mittendrin.

Tauchen ... Schwimmen.. egal ..  Ich bremse sie zwischendurch, sie findet kein Ende :-)

 

Dazu kommt ihr Exteriteur, sie ist eine kleine Hündin, aber mit richtig Masse.

Kompakt und mit ungeheuerer Knochenstärke versehen, viel Fell .... und einem sehr rüdenhaften Kopf!

 

 

 

 

 

Nazar und sie tollen den ganzen Tag miteinander rum. Es wird gespielt und immer wieder auch gezankt.

Die beiden sind auf einer Wellenlänge.

Aber wenn Lexa richtig, richtig wütend wird, weil Nazar es mal wieder heftig übertreibt....

dann liegt der kleine Großkotz auch mal blitzschnell im Dreck :-)

 

 

 

So gehts..... und die Kamera hat es gesehen :-)

Nazar unser kleiner "Großkotz" will mal wieder den Chef im Ring spielen----

Aber manchmal geht das auch nach hinten los :-)

 

Bitte, das ist keine Beißerei, wenn es so wäre würde ich das ganz klar sagen,

das sind nur zwei junge Hunde die manchmal etwas zu übermütig miteinander umgehen :-)

 

UND ICH SACH DIR...... Du bleibst jetzt mal stehen....

Ich will das so....!!!!!!

 

EHHHH Naaaaazar.... lass mich in Ruhe ich will den Ball holen und jetzt geh mir vom Frack....

 

Uuupps --- äh sorry Lexa... das wollt ich nicht das du hinfällst...

 

DU Spinner du..... jetzt mach dich weg, sofort ...

 

SOFORT ....HAB ICH GESAGT!!!!!

 

ja ja... is ja schon gut.... ich geh ja schon...